Archiv der Kategorie: Raspberry Pi

Fujitsu Scansnap ix500 mit Raspbian (Raspberry Pi) als Scanserver nutzen

Ich träume schon lange von einem papierlosen Büro. Alle meine Dokumente habe ich damit zu jeder Zeit digital, überall und vor Allem ohne lästiges Suchen griffbereit. Zum Beispiel benötige ich ein mal im Jahr alle Unterlagen, um meine Steuererklärung erstellen zu können. Mit nur einem Klick liefert mir mein Digitales Zuhause alle notwendigen Unterlagen.

311CwTn7zQL

Dazu habe ich mir den Fujitsu Scansnap ix500 gekauft. Dieses Gerät hat eine WLAN-Anbindung und ich habe gehofft, damit direkt (ohne zusätzlichen Rechner) auf mein NAS (N54L) zu scannen. Leider ist das so trotz WLAN nicht möglich, es wird immer eine Windows-Software von Fujitsu benötigt. Zusätzlich kann man nicht einfach einen beliebigen Rechner mit dem Scann „koppeln“. Ist ein Rechner per WLAN verbunden, so verhindert das, dass man einen anderen Rechner „koppelt“. Weiterlesen

Raspberry Pi 2 – Raspbian upgrade von Wheezy auf Jessie

Hier ein kleiner quick and dirty Upgrade Guide von Wheezy auf Jessie für den Raspberry Pi B+ oder den Raspberry Pi 2. Es gibt noch (Stand 07/2015) kein offizielles Jessie Release für den Raspberry Pi, es scheinen noch ein paar (kleinere) Bugs zu existieren. Durch das Dist-Upgrade kommt man an schöne neue Funktionen, wie beispielsweise die neueste Tesseract Version, die ich für meine Scan-Station benötige.

debian-logo-555x242

Kleine Vorab-Warnung für die ohne RPi 2 – das wird seeehr lange dauern ;-) Ich habe es leider auch schon einmal durchstehen müssen. Mit dem RPi 2 geht das dagegen äußerst flink.

Weiterlesen

HDD Performance messen mit bonnie++ (Debian/Raspbian)

Die Leistungsfähigkeit eines Servers besteht neben der CPU-Leistung oder auch RAM-Ausstattung aus der Leistungsfähigkeit der Speichermedien. Diese setzt sich zusammen aus Lese- und Schreibperformance. Diese ist nochmals unterteilt in unterschiedliche Datengrößen und unterschiedliche Reihenfolgen (Sequenziell oder auch nicht).

Ein Schönes Tool, um einen Festplatten-Benchmark durchzuführen ist Bonnie++. Es zeigt nämlich mehr Informationen, als nur sequentielles lesen/schreiben, da das einen in der Realität eher untergeordneten Anwendungsfall beschreibt. Weiterlesen

XBMC bzw. Raspbmc auf Raspberry Pi einrichten – ein Tutorial

Dieses Tutorial ist eine kleine Einführung für XBMC und Raspbmc auf dem Raspberry Pi und vermittelt in
sehr ausführlicher, leicht verständlicher Form alles was Ihr wissen müsst.
[glossary_exclude]

Das Tutorial richtet sich an alle Anfänger in Sachen XBMC und Raspberry Pi,
aber auch erfahrene User können eventuell noch das eine oder andere lernen.

Das Tutorial erklärt:
* was Ihr an Hardware benötigt
* wie Ihr euren Raspberry Pi mit Raspbmc austattet
* wie Ihr XBMC einrichtet damit es Medien von einem NAS oder einer Netzwerkfreigabe bezieht
* wie Ihr eure Medien in XBMC einbindet so das Ihr alle Vorteile von XBMC nutzen könnt
* wir Ihr eure Medien richtig benennt damit sie XBMC problemlos findet
Weiterlesen

XBMC/OpenELEC auf dem Raspberry Pi einrichten – ein Tutorial

Dieses Tutorial ist eine kleine Einführung für XBMC und OpenELEC auf dem Raspberry Pi und vermittelt in
sehr ausführlicher, leicht verständlicher Form alles was Ihr wissen müsst.
[glossary_exclude]

Das Tutorial richtet sich an alle Anfänger in Sachen XBMC und Raspberry Pi,
aber auch erfahrene User können eventuell noch das eine oder andere lernen.

Das Tutorial erklärt:
* was Ihr an Hardware benötigt
* wie Ihr euren Raspberry Pi mit einem Betriebssystem austattet
* wie Ihr XBMC einrichtet damit es Medien von einem NAS oder einer Netzwerkfreigabe bezieht
* wie Ihr eure Medien in XBMC einbindet so das Ihr alle Vorteile von XBMC nutzen könnt
* wir Ihr eure Medien richtig benennt damit sie XBMC problemlos findet
Weiterlesen