OneNote app von Windows 10 entfernen

Bei Windows 10 ist im Release OneNote als App instWindowsalliert. Will man das von Windows 7 / 8.1 gewohnte OneNote von Microsoft Office verwenden, so kommen sich die zwei Tools immer wieder in die Quere. Beispielsweise bei der Suche (Windows-Taste -> Tippen) wird zuerst die App angezeigt.

Deswegen habe ich nach einem Weg gesucht, diese App in Windows 10 zu deinstallieren. Nicht ganz so einfach, da diese App eine „Systemapp“ ist und nicht über Programme und Funktionen entfernt werden kann.

Die gute Nachricht: Man kann es entfernen =) Die schlechte – es ist etwas umständlich. Zuerst wird die Powershell als Administrator aufgerufen (Rechtsklick drauf).

2015-08-17 15_34_22-

Dann einfach folgenden Code-Schnipsel in dem erscheinenden Fenster ausführen:

Get-AppxPackage *OneNote* | Remove-AppxPackage

Damit wird die OneNote App vollständig (für den aktuellen Benutzer) entfernt.

2015-08-17 15_41_18-Administrator_ Windows PowerShell

Eine nachträgliche (Re-) Installation über den Windows Store ist weiterhin problemlos möglich. Sollte man sich irgendwann für die App-Variante entscheiden, kann die App wieder installiert werden. Hier muss aber beachtet werden, dass die App sich auch wieder nur über die Powershell deinstallieren lässt.

2015-08-17 15_38_59-Start

 

Quelle
https://thomas.vanhoutte.be/miniblog/uninstall-onenote-windows-10/

 

Ein Gedanke zu „OneNote app von Windows 10 entfernen

  1. Erhard Dietz

    Ich habe herausgefunden, woran es gelegen haben könnte.
    Nach
    http://praxistipps.chip.de/windows-10-onenote-deinstallieren-so-gehts_48050
    http://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-onenote-deinstallieren-so-geht-s/?PageSpeed=noscript
    https://www.administrator.de/wissen/windows-10-onenote-app-entfernen-278989.html
    muss eingegeben werden
    Get-AppxPackage Microsoft.Office.Onenote | Remove-AppxPackage
    also mit dem Microsoft.Office. davor.
    Damit hat es dann geklappt, auch entsprechend bei der XBox, nachdem ich mir
    die Syntax genau angesehen habe, also XBoxApp.

    Übrigens, die Powershell wird verlassen mit der Eingabe von
    exit gefolgt von der Returntaste
    (Kenntnis aus der DOS-Zeit)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.